Poesie, Kunst, Wissenschaft

Literatur und Kunst in Szene setzen, zur Sprache bringen

 

Worte und Linien auf der Bühne und dem Pflaster,

aus dem Stegreif und gereift über Jahre.

In die Luft geschrieben, auf Papier gezeichnet.

 

Bild- und Wortzeichen erkunden Himmel und Erde.

Erkenntnismittel für das Begreifen des An- und Abwesenden.

 

 

 

 

Aus dem Blatt "Begegnungen" des Codex

"Reise zum Mittelpunkt", 2021

Aktuell

"wie weit ..."

Ausstellung in der Bocksgasse 29/

Augustinerstraße,

Schwäbisch Gmünd,

30. Dez. - 30. Jan. 22

 

"Querschnitt"

Ausstellung im Prediger in Schwäbisch Gmünd

11. Dez. 21 - 16.Jan. 22

Reise zum Mittelpunkt

Erarbeitung eines SprachBildCodex