Poesie, Kunst, Wissenschaft

Literatur und Kunst in Szene setzen, zur Sprache bringen

 

Worte und Linien auf der Bühne und dem Pflaster,

aus dem Stegreif und gereift über Jahre.

In die Luft geschrieben, auf Papier gezeichnet.

 

Bild- und Wortzeichen erkunden Himmel und Erde.

Erkenntnismittel für das Begreifen des An- und Abwesenden.

 

 

 

Die Stelle, an der die Linie anfängt, einen Weg zu beschreiben,

2021

Aktuell

Veröffentlichung eines Gedichts in der

Anthologie des Ulrich-Grasnick-Lyrikpreises 2020, Quintus-Verlag

ISBN-978-3-947215-96-6

Veröffentlichung eines Gedichts in der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte, Ausgewählte Werke Band XXIII,

Realis-Verlag, 2020